• DSC_0793

Bei der dritten StartupCon – wieder durch den Support der Stadt Köln – werden mehrere Tausend Besucher in der LANXESS arena erwartet. 300 Startups haben dann die DSC_0773Möglichkeit auf der StartupExpo am 27. Oktober 2016 ihre Ideen und Firmen einem breiten Publikum vorzustellen. Hier sind zehn Gründe, die Euch überzeugen werden, mit Eurem Startup dabei zu sein.

Ein Tag – gigantische Reichweite

Am 27. Oktober werden sich mehrere Tausend Besucher und 300 ausstellende Startups auf der StartupExpo, die im Rahmen der StartupCon stattfindet, einfinden. Die 300 Startups haben die Möglichkeit dort ihre Ideen, Innovationen, Produkte und Dienstleistungen Unternehmern, CEOs, Vorständen, Investoren, Experten und der Presse vorzustellen. An nur einem Tag eine solch große Reichweite als Startup zu genieren und auf sich aufmerksam zu machen, gibt es ansonsten nicht.

Sich auf der StartupExpo bekannt machen

Junge Unternehmen müssen sich in der Branche erst einmal einen Namen machen. Als Teilnehmer bei der StartupExpo haben die teilnehmenden Startups die Möglichkeit sich einen Weg ins Gedächtnis der Besucher zu verschaffen. Die eigenen Ideen, Innovationen und neu erschlossenen Geschäftsfelder bleiben den Besuchern in Erinnerung. Der Name des Startups wird mit einer einzigartigen Idee verknüpft. So werden die Besucher der StartupCon und der StartupExpo von heute die Kunden von morgen.

Direkt Feedback von Experten erhalten

DSC_1170Unter den Besuchern tummeln sich vielen Experten aus der Welt der Startups. Diese sind in der Branche nicht nur gut vernetzt, sondern haben ein sehr gutes Gespür, um Ideen zu perfektionieren. Durch Gespräche und das Feedback vieler Experten, haben die Startups auf der StartupExpo die Möglichkeit neue Erkenntnisse zu erhalten. Bei mehreren Tausend potentiellen Feedbackgebern, ist es sicher, dass Punkte herausgearbeitet werden, wo sich die Startups noch verbessern können, um nachhaltig erfolgreich zu sein.

Investorenjagd auf der StartupExpo

Unter den Besuchern auf der StartupCon und StartupExpo werden auch 250 Investoren erwartet. Diese sind immer auf der Suche nach neuen Partnerschaften und Investments in junge Unternehmen und deren Ideenreichtum. In persönlichen Gesprächen am eigenen Stand haben Gründer die ultimative Möglichkeit Investoren zu finden. Nicht nur mit Geldmitteln, sondern auch vor allem mit dem Knowhow der Investoren können fruchtbare Partnerschaften entstehen, die beiden Seiten einen enormen Mehrwert liefern.

Auf Kundenfang gehen

Ein weiterer positiver Aspekt für die 300 Aussteller auf der StartupExpo ist die Möglichkeit neue Kunden zu gewinnen. Dazu gehören nicht nur private Kunden, sondern auch andere Firmen, beispielsweise aus dem Mittelstand, die auf der Suche nach neuen Geschäftsfeldern sind oder Dienstleistungen der Startups in Anspruch nehmen möchten. Auf der StartupExpo können Startups für sich werben und möglicherweise lukrative Aufträge abschließen. Diese können zu einem nachhaltigen Erfolg für die Startups führen.

Kooperationen und Partner finden

Neben Kunden und Investoren werden auch viele Unternehmer, Vorstände und CEOs unter den Gästen in der LANXESS arena pic_120sein. Diese suchen im Rahmen der eintägigen Gründerkonferenz StartupCon und der StartupExpo nach neuen Kooperationspartnern. Zu diesen potentiellen Partnern können auch Startups gehören und es kann gegenseitig voneinander profitiert werden. Über solche Partnerschaften können die Startups beispielsweise wichtige Online Plattformen erschließen, über die sie künftig ihre Produkte anbieten können und profitieren vom Knowhow der neuen Partner.

Die Presse auf sich aufmerksam machen

Wenn die Kölner LANXESS arena am 27. Oktober für einen Tag zum internationalen Mekka für Startups wird, werden auch zahlreiche Journalisten und Blogger die StartupCon und die StartupExpo besuchen. Diese sind auf der Suche nach tollen Gesichtern und Geschichten, die einem breiten Publikum präsentiert werden sollen. Startups, die im Rahmen der StartupExpo auf sich aufmerksam machen können, entdecken sich und ihre Stände vielleicht schon abends im Fernsehen oder lesen am nächsten Tag einen Beitrag in der Zeitung oder online. So wird die Reichweite noch viel größer.

Teil der Startup Welthauptstadt Köln werden

LANXESS-arenaDas Programm für die dritte StartupCon und die zweite StartupExpo ist gigantisch. Mehrere Tausend Besucher, 300 Aussteller auf der StartupCon, 250 Investoren und 150 Top-Referenten werden an einem Tag in der Lanxess arena erwartet. Solche Zahlen verdeutlichen ganz klar. Für einen Tag wird Köln zur Welthauptstadt für Startups – ein wahres Mekka der Gründerbranche. Als teilnehmendes Startup im Rahmen der StartupExpo wird man Teil dieser Erfolgsgeschichte.

Bewerbung in einer Minute erledigt

Startups, die auf der StartupExpo ihre Ideen den mehreren Tausend Gästen präsentieren möchten, können sich ganz einfach online bewerben. Über www.startupcon.de/startupexpo kann dabei ein Bewerbungsformular binnen weniger Sekunden ausgefüllt und eingereicht werden. Es reicht dabei zunächst den Namen, Mailadresse, Telefonnummer und die Webpräsenz des Startups anzugeben. Wer möchte kann darüber hinaus noch eine Nachricht schreiben. Dies ist optional. In nur einer Minute ist dieser Vorgang erledigt und das Startup wird Teil der StartupExpo.

Geniale Logistik und Infrastruktur

Die Teilnehmer der diesjährigen StartupExpo können am 27. Oktober 2016 auch von der guten Infrastruktur und Logistik rund um die LANXESS arena profitieren. Mit der PKW, Zug oder Straßenbahn kann direkt bis vor die Arena vorgefahren werden. Auch die An- und Abreise mit dem Flugzeug ist möglich mit kurzem Transfer zur LANXESS arena. So verausgabt man sich nicht schon vor dem Beginn der Veranstaltung beim Schleppen und kann Energie für wichtige Gespräche mit künftigen Kunden, Investoren und Experten sparen.

StartupCon 2016

Das erwartet dich auf der StartupCon und StartupExpo

  • Referenten
  • Investoren
  • Pitches
  • Workshops
  • Aussteller StartupCity
  • Aussteller StartupMall